>Rezension: Lucian (Hörbuch)

>Lucian
Isabel Abedi
Gelesen von Julia Nachtmann
9 Stunden 16 Minuten (gekürzt)

Lucian habe ich schon vor einigen Monaten gehört und auch eine Rezi geschrieben, aber ich konnte einfach nicht die richtigen Worte finden.
Trotzdem möchte ich, so viele Menschen wir möglich für dieses Buch begeistern und darum hier mein Versuch:

Rezension:
Rebecca erwacht eines Nachts aus einem Albtraum, völlig aufgewühlt tritt sie ans Fenster. Auf der Straße unter einer Laterne steht ein fremder Junge, der genau zu ihr ins Fenster blickt.
Es ist Lucian.
Von da an ist es als ob er sie verfolgt, denn er taucht immer wieder in ihrer Nähe auf. Er weiß Dinge über sie die ein Fremder nicht wissen kann.
Die beiden ziehen sich gegenseitig an, was für Rebecca auf der einen Seite beängstigend, auf der anderen Seite aber vertraut ist.
Wo kommt dieser Junge her, warum weiß er soviel über sie und warum ist er so „anders“.
Mehr kann und will ich nicht verraten.
Die Story ist so toll, so anders, so herrlich romantisch aber nie kitschig, übersinnlich aber nicht unglaubwürdig. Herzergreifend, traurig und wunderbar gefühlvoll.

Fazit:
Man muss es selbst hören oder lesen um zu begreifen was ich meine.

– „Sehr gut“ …es gibt nichts mehr zu verbessern. Perfekt.

Ein Gedanke zu “>Rezension: Lucian (Hörbuch)

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s