>Wir warten aufs Baby [Teil 2]

>Jetzt sind es nur noch 2 Wochen bis zum errechneten ET…
Vielleicht auch weniger, aber ich denke eher mehr, vielleicht sogar 4 Wochen.


Dazu mal ein paar Fakten zur Feier des Tages:

Zu mir:
Ich bin 1,61 m groß oder besser gesagt klein.
Ich habe zur Zeit ein Gewicht von 67,4 Kilo. Sprich ich habe in meiner Schwangerschaft bis jetzt 12 Kilo zugenommen. Soweit so gut.
Mein Bauchumfang liegt momentan bei 105 cm.

Zu meinem Baby und meinem riesen Bauch:
Vor einer Woche war ich beim FA (da waren es noch 3 Wochen bis zum ET).
Die sagte mir, als sie auf meinen Bauch fasste: „Oh, das ist aber ein schöner Bauch. Und das Kind ist auch schon ziemlich groß, gucken wir uns das mal auf dem Ultraschall an.“

…Ok…

Ergebnis: 51 cm; 3300g; KU= 35cm

Kommentar meiner Ärztin: „Passt zu ihrem großen Bauch. Ist halt nur Kind… Vielleicht kommt er ja früher…Aber auf dem Wehenschreiber tut sich noch nichts.“

Zwei Tage später hatte ich einen Termin im Krankenhaus – Vorstellung zur Entbindung.
Dort wurde noch einmal alles vermessen.
Auch hier habe ich vom Arzt gleich zu hören bekommen: „Mensch, das ist ja toll, ihr Bauch besteht ja nur aus Kind, wie schön man alles auf dem Ultraschall erkennen kann, da ist die Leber, das Herz, usw… Fruchtwasser ist genug da und ihrem Kind geht es richtig gut. Alles in bester Ordnung.“


Ergebnis seiner Messung: 3700g; KU=33cm

Hmmm… Komisch das Kind soll in 2 Tagen 400g zugenommen haben und der Kopf ist geschrumpft…
Wohl eher nicht

Meine Hebamme meint ich soll da nicht soviel drauf geben, die Werte sind ziemlich ungenau +/-500g sind nicht ungewöhnlich. Aber trotzdem auch sie tippt so auf 3500g.

Der Kleine ist also „fertig“ und könnte von mir aus gerne kommen.
Dadurch dass es ihm so gut geht mache ich mir aber keine Hoffnung, dass er sich früher auf den Weg macht.

Ändern kann ich ja eh nichts, also heißt es abwarten und Himbeerblättertee trinken.

Und so vertreibe ich mir weiter meine Zeit mit den folgenden Dingen:

1. Lesen
Jaaaaa, meine Leseflaute erkläre ich hiermit als beendet. Zum Glück !
Ich lese wieder mehr und hoffe, dass ich in der Buchkauffreienzeit meinen SuB ein bisschen abbauen kann.

2. Nestbautrieb
Der Kinderwagen ist endlich da und so sieht er aus:
Klick

Das Kinderzimmer ist fast fertig.
Streichen durfte ich nicht mehr (das hat mir mein Freund verboten…) aber dekorieren und die Miniklamotten durfte ich einräumen.
An der Wand fehlen jetzt noch ein paar Bilder oder Wandaufkleber oder irgendetwas freundliches, ansonsten bin ich schon ganz zufrieden.
Außerdem wird der Kleine die erste Zeit sowieso bei uns im Schlafzimmer schlafen.

3. Chilimama spielen
Ich freue mich jeden Tag wenn ich in mein Mini-Gewächshaus gucke.
Toll, wie schon fast alle meine Samen gekeimt sind.
Der Sommer wird scharf 🙂

Ich werde die Keimlinge am Wochenende umgetopfen und dann müssen sie nur noch groß und stark werden.

4. Quatschen/ Plaudern/ Zusammensein
Nach wie vor treffe ich mich fast täglich mit irgendjemand.
Mit meinen Freundinnen zum frühstücken, mit meinen Eltern oder Großerltern oder mit meinen Arbeitskollegen (die auch ganz erstaunt über meinen riesen Bauch waren).
Außerdem habe ich mich jetzt schon 3 mal mit einem netten Mädel aus dem Geburtsvorbereitungskurs getroffen, die Ende April Termin hat.

5. Babydeckchen häkeln
Leider bin ich durch all die anderen Aktivitäten und dadurch, dass ich wieder mehr lese nicht wirklich zum häkeln gekommen.
Das werde ich definitv nachholen und dann wird das Deckchen fertig gestellt.

6. Selber machen:
Und die Chucks von Eltern.de sind auch fertig:


Ich wünsche Euch einen schönen Tag
Ich werde weiter brüten 🙂

Advertisements

5 Gedanken zu “>Wir warten aufs Baby [Teil 2]

  1. >Ach wird das schön :)Hast du toll gemacht – aber du hast ne ganz schöne "Trummel", wie man bei uns sagen würde ;)Liebe Grüße

  2. >Ach, mach dir keinen Stress wegen dem Gewicht. Das ist echt schnurzegal.Interessant ist da eher der Kopfumfang ;)Ich wünsch dir schon mal alles Gute und starke Nerven für die letzten Tage. Das ist echt Quälerei ^^

  3. >Hauptsache gesund, alles andere ist nicht so wichtig. ;-)Meine Tochter war eine Frühgeburt (36. Woche, 46cm, 2,35 kg) und das hat sie alles eingeholt.Die Warterei wird wahrscheinlich nervenaufreibend sein, aber ich wünsche dir auch schon vorab alles Gute!

  4. >Wow Miri, davon wußte ich ja noch gar nichts…so schön habt ihr alles hergerichtet! Ich freu mich richtig…Die Chucks fetzen :).. ich werde an dich denken – Der Papa ist bestimmt auch schon aufgeregt.Alles liebe wünsche ich u. das euer Baby gesund zur Welt kommt.Lieben Gruß, Tanja

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s