Projekt Buchkauffrei – Können denn Bücher Sünde sein?

Heute morgen nach dem stillen beschließe ich: „Ich fahre mal kurz einkaufen. Alleine. Ohne Kind.“

Komisches Gefühl kann ich Euch sagen, denn seit der Geburt habe ich mein Baby noch nicht aus den Augen gelassen und als „Milchbar“ kann ich ja sowieso noch nicht soweit weg gehen, sonst bekommt der Papa ganz schöne Probleme🙂

„So ein Stündchen einkaufen wenn das Kind satt ist, kann ich wohl riskieren“, denke ich und fahre los.

Es lief auch alles ganz gut, bis ich zu den Büchern kam…

Ich schwöre ich habe kurz an „Buchkauffrei“ gedacht, und ich wollte ja eigentlich auch keine Joker nutzen, aber dann fallen mir tausend Gründe ein dies doch zu tun, denn es ist schließlich Wochenende und das Wetter ist toll und ich könnte mir echt mal wieder was gönnen. Echt !

Somit ist der erste Joker weg ! Futsch! Hinüber!

Und zwar für dieses Buch:

Ich hoffe es ist die Sünde wert.

6 Gedanken zu “Projekt Buchkauffrei – Können denn Bücher Sünde sein?

  1. Mit 560 Seiten Herz möchtest du dich also in die Sonne fleetzen.😉
    Natürlich, wer kann da nicht widerstehen? Und ausserdem, muss man sich einfach mal was gönnen. Buchkauffrei hin oder her. Wat muss, dat muss – sagt man im Norden!

  2. Von dem Buch habe ich schon viel gutes gehört. Die Hardcover Ausgabe liegt bei mir schon ewig auf dem SuB. Werde es auch bald lesen und hoffe, es gefällt dir.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s