>Rezension< Die Auswahl – Cassia & Ky (Hörbuch)

Die Auswahl; Cassia & Ky – Hörbuch

Ally Condie

Gelesen von Josefine Preuß

Zeit: 6:11:06

Sprache: Deutsch

Rezension PiMi:

Die Auswahl ist der erste von 3 Teilen und somit der Auftakt einer erfolgversprechenden Dystopie.

Der erste Teil handelt von Cassia die, wie es in der Zukunft in der sie lebt üblich ist „gepaart“ wird. Zufälligerweise ist ihr idealer Partner ihr langjähriger Freund Xander. Das kommt nicht oft vor, denn die Chance, dass der ideale Patner direkt vor der Haustür wohnt ist sehr gering.

Doch als Cassia sich die Diskette angucken will, die sie auf Grund ihrer Paarung bekommt, auf der alle wichtigen Informationen über Xander gespeichert sind,  erscheint nicht sein Bild, sondern das von Ky, einem Jungen den Cassia von der Schule kennt.

Cassia ist verwirrt und verunsichert, denn der Gesellschaft unterlaufen keine Fehler.

Die Gesellschaft stellt sicher, dass alles optimal läuft, dass jeder seinen perfekten Partner bekommt, dass jeder ein optimales Leben lebt und zum optimalen Zeitpunkt stirbt.

Dafür müssen die Menschen allerdings einiges aufgeben. Nicht nur die freie Partnerwahl, sondern auch die freie Wahl ihrer Lebensmittel, ihrer Arbeit, ihrer Sport und Freizeitaktivitäten.

Durch das Bild von Ky auf der Diskette ändert sich für Cassia plötzlich alles und sie beginnt über das nachzudenken, was ihr als „Ideal“ vorgestellt wird. Ist das Leben, dass sie leben muss, wirklich das Leben was sie leben will.

Und auch ein Gedicht von Dylan Thomas, dass sie von ihrem Großvater bekommt bestärkt Cassia.

Ein Gedicht, dass zum Aufstand anstiftet und aus diesem Grund von der Gesellschaft verboten wurde:

Geh nicht gelassen in die Gute Nacht,

brenn, Alter, rase, wenn die Dämmerung lauert.

Im Sterbelicht sei doppelt zornentfacht.

Weil keinen Funken je ihr Wort erbracht,

weise, gewiss, dass Dunkel rechtens dauert,

geh nicht gelassen in die gute Nacht.

Mir hat die Auswahl gut gefallen. Man denkt selbst über das nach, was als perfekt gilt. Ein Leben ohne Krankheit, ein Leben mit optimaler Figur und der besten Lebenserwartung. Aber der Preis ist hoch.

Wäre ich bereit diesen Preis zu zahlen? Sicher nicht !

Aber wenn man wie Cassia in dieser Welt aufgewachsen ist und nichts anderes kennt, ist es schwer zu erkennen, dass der eigene Wille, die eigenen Erfahrungen, die eigenen Worte, so viel mehr Wert sind als zu wissen wann und wo man stirbt.

In Ky findet Cassia einen mutigen Weggefährten, der ihr das Schreiben beibringt um ihre eigenen Worte zu benutzen und auch Xander, entpuppt sich als echter Freund.

Die Auswahl ist ein Buch über die Macht der Gesellschaft in der man lebt, aber auch über die Kraft der Liebe, der Freundschaft und dem Wunsch nach Selbsterfüllung.

Leider endet die Auswahl an dem Punkt an dem es spannend wird und der Leser muss warten bis der 2. Teil erscheint („Crossed“ englisch im November 2011).

Fazit:

Ein gelungener Auftakt.

Die Stimme der Sprecherin Josefine Preuß passt perfekt zur Story, sanft, einfühlsam und wirklich hörenswert. Ich bin gespannt wie es weitergeht und freue mich tierisch auf Crossed. Das werde ich allerdings auf englisch lesen, weil ich nicht noch länger auf die deutsche Übersetzung warten will.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s