>Rezension< Mein Leben im Schrebergarten (Hörbuch)

Mein Leben im Schrebergarten

Wladimir Kaminer

Sprecher: Wladimir Kaminer

132 Minuten

Sprache: Deutsch

Rezension PiMi:

Achtung Berliner Kleingärtner, die Russen kommen!

Wladimir Kaminers Frau hat einen großen Traum, sie will einen Schrebergarten. Sie will grillen unterm Apfelbaum und Kompott kochen mit Früchten aus eigenem Anbau.

Ehe er sich versieht findet er sich zwischen Gemüsebeeten, Obstbäumen und Gartenzwergen in einer Berliner Kleingartenanlage wieder.

Er erzählt wie es ist in eine eingeschworene Gemeinschaft, wie die der Schrebergärtner einzudringen. Er berichtet über die Verarbeitung von Rhabarber, einem typischen deutschen Lebensmittel, über Insekten, über  fußballgucken im Freien und der Spießigkeit der Parzelle. Es gibt Regeln über Regeln, es wird getratscht und gelästert und es werden Regeln gebrochen.

Typisch deutsch und mittendrin Wladimir Kaminer, der mit russischer Leichtigkeit darüber berichtet. Dabei schweift er immer wieder ab, landet bei Haustieren, Exfreundinnen und seiner Jugend.

Toll fand ich, dass Kaminer das Hörbuch selbst liest, weil es einfach echter klingt, weil er anstatt Gemüse, Gemuse und anstatt Stück für Stück, Stuck fur Stuck sagt. Das Buch ist unterhaltsam, weil es authentisch rüber kommt, weil es einen Vorgeschmack bietet, auf laue Sommerabende und heiße Tage im Schatten des Apfelbaums.

Fazit:

Gut ! Unterhaltsam, authentisch und ironisch, eben ein (Hör)Buch für einen Sommer im Schrebergarten.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s