-Rezension- Fausto von Oliver Dierssen (Hörbuch)

Fausto
Oliver Dierssen
gelesen von Oliver Dierssen
Ungekürztes Hörbuch
Exklusiv bei Audible.de

Rezension:

Joschel Fittich ist 14 und er hat wahnsinniges Glück, denn er hat einen Bücherdämon. Sein Name ist Fausto Flamingo Esteban de Rioja, er ernährt sich von kaputten Wörtern und schreibt im Gegenzug für Joschel die besten Deutschaufsätze überhaupt. Joschel wird also schnell zum Hochbegabten erklärt, da ja niemand von dem kleinen Dämon in seinem Aufgabenheft weiß. Joschels Öko Mutter Hanne ist total aus dem Häuschen und schenkt ihrem schlauen Sohn sogar einen Fernseher für sein Zimmer. Auch Canan, das hübscheste Mädchen der 9c freundet sich mit Joschel an. Besser kann es also im Moment nicht laufen. Doch das Glück wehrt nicht lange, denn wo Licht ist, ist auch Schatten und auch die Neider sind nicht weit in der 9c.

Ich habe Fausto ja bereits Anfang des Jahres gelesen Rezension: Fausto“ href=“https://pimisbuecher.wordpress.com/2011/02/06/rezension-fausto/“>(Rezi hier) und mich sehr gefreut, dass jetzt das Hörbuch auf den Markt gekommen ist, welches vom Autor selbst gelesen wird.

Sich wieder zurück in die Schule „hören“ und mit Joschel und Canan wilde Abenteuer bestehen, das macht gute Laune und ist ein regelrechtes Hörvergnügen.

Richtig gut gefallen hat mir auch der Sprecher und Autor Oliver Dierssen, der den Figuren durch seine Stimme ein richtiges Gesicht verleiht.

Nachteil ist, dass man Joschels Kritzeleien nicht sieht, die mir im Buch viel Freude bereitet haben.

Fausto ist ein Jugend-Fantasy-Roman, der aber nicht nur Jugendlichen Spaß macht, sondern auch den jung gebliebenen, die sich gerne mal wieder in die Schule zurück träumen, denn sein wir mal ehrliche auch wenn Deutsch nicht gerade unser Lieblingsfach war oder Hausaufgaben und Lehrer ziemlich oft richtig nervig waren, so denken doch die meisten Menschen und ich zähle zum Glück dazu, gerne an die Schulzeit zurück. Und so einen kleinen niedlichen Fausto in der Tasche (ohne die darauf folgenden Unheile), das wär doch auch was gewesen mit dem man sich gut hätte anfreunden können.

Fazit:

Top, auch für alle die das Buch bereits kennen ein toller Re-Read, bzw. Re-Hear, weil einem noch mehr Besonderheiten auffallen und weil nur der Autor selbst seine Figuren so sprechen lassen kann wie es sein soll.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s