>Rezension< Eisfeuer: G.E.N. Bloods 01

Eisfeuer: G.E.N. Bloods 01
Kathy Felsing
248 Seiten
Sieben Verlag (2011)
Sprache: Deutsch


Rezension PiMi:
Die G.E.N. Bloods (Genetic Extraordinary New Bloods – Genetisch außergewöhnlicher Nachwuchs) ist eine Truppe junger Männer, die auf Grund von Experimenten, die an ihren Großeltern im 2. Weltkrieg durchgeführt wurden, außergewöhnliche Fähigkeiten besitzen. Dix z.B. kann Funkgeräte, Telefone und Handys über mehrere Kilometer hinweg orten.

Allein diese Idee finde ich schon interessant, das ist mal etwas ganz anderes als Gestaltenwandler, Vampire und Werwölfe. Die G.E.N. Bloods sind ganz „normale“ Menschen nur eben mit einer Genveränderung. Diese Idee war für mich auch ausschlaggebend das Buch zu lesen.

Worum geht´s?
Dix ist Mitglied der G.E.N. Bloods und er bekommt ein Angebot von Megan Hannson, für 5 Jahre ihren Ehemann zu spielen. Dafür soll er 100.000 Dollar bekommen. Die G.E.N. können das Geld gut gebrauchen und Dix findet Megan nicht unattraktiv, also nimmt er das Angebot zu Megans großer Überraschung an.

Warum macht Megan solche Angebote?

Eigentlich heißt Megan Jamie, sie ist Polizistin und lebt, seit dem Tod ihrer Eltern, allein mit ihrer jüngeren Schwester Cindy.Als Cindy von einem Stalker namens Bradley Hurst verfolgt wird, handelt Jamie schnell und verschafft sich und ihrer Schwester eine neue Identität. Zur besseren Tarnung muss ein Ehemann her und den findet sie ganz spontan in Dix.

Auch Jamie fühlt sich von Dix enorm angezogen und obwohl die Ehe nur auf dem Papier geschlossen werden sollte, entwickelt sich zwischen den beiden eine Romanze bei der es heiß hergeht. Doch das Glück währt nicht lange, denn Bradley Hurst ist den beiden Frauen auf der Spur und der Leser weiß, wenn er sie findet, dann nimmt die Geschichte kein gutes Ende.

Ich gebe zu, dass ich mich an die direkte, ja geradezu derbe Sprache, erst einmal gewöhnen musste. Es wird mit Schimpfwörtern und Kraftausdrücken nur so um sich geworfen und auch der erotische Part war für mich erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig.

Nichts desto trotz hat mir aber dann der Mix aus Psychothriller, Paranormaler Fantasy und Erotik gut gefallen. Man leidet mit dem Opfer Cindy und fragt sich immer wieder warum dieser Hurst so ist wie er ist, welche Motive er hat und was für Grausamkeiten ihm noch einfallen werden. Man hofft als Leser einfach, dass er Cindy nicht findet.
Gut fand ich auch, dass die Sichtweisen wechseln. Mal wird der Roman aus Dixs Sicht erzählt, mal aus Jamies und dann auch aus der von Hurst.
Hurst ist meiner Meinung nach als Charakter am besten gelungen, denn er erscheint so echt, dass man sich als Leser vor ihm fürchtet, ja ihn sogar abgrundtief hasst. Aber auch die anderen Charaktere sind authentisch und ihre Handlungen sind nachvollziehbar.
Ein Kritikpunkt ist, dass der Charakter von Cindy etwas blass bleibt. Das Opfer tritt meiner Meinung nach etwas in den Hintergrund. Hier hätte ich mir etwas mehr Input gewünscht. Was fühlt Cindy? Wie sieht es in ihr aus? Welche Gedanken verfolgen sie den ganzen Tag?

Eisfeuer ist der erste Band der G.E.N. Bloods Reihe, die aus einer unbestimmten Anzahl von Romanen bestehen wird. Wieviele Bände insgesamt erscheinen werden ist noch offen, was aber bereits lt. Kathy Felsings Website feststeht, ist dass der zweite Roman der Serie im April 2012 erscheint.
Fazit: Eisfeuer ist ein Roman mit gut gezeichneten Charakteren und ein wirklich gelungener Mix. Wer Psychothriller mag und erotische Elemente in Romanen sucht, der kommt hier voll auf seine Kosten.

Vielen Dank an Kathy Felsing für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares

Anbei der Trailer zum Buch:

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s