Richtig miese Bilanz oder Zeit das sich was ändert !

Wenn man einen Buchblog führt und von 64 bisher gelesen/gehörten Büchern in 2012 nur mickrige 7 Rezensionen geschrieben hat, dann kann man wohl von einer richtig miesen Bilanz sprechen. Ich weiß, dass es einigen meiner Mitbuchbloggern genauso geht und ich finde das ziemlich schade, denn schließlich will man doch seine gelesenen Bücher mit anderen besprechen. Die positiven und negativen Aspekte besprechen und darüber diskutieren, sonst bräuchte man schließlich keinen Blog…
Es gibt in der Buchbloggerszene aber auch gaaaaanz viele Blogs, die regelmäßig und fast jedes Buch das sie lesen rezensieren und ich liebe diese Blogs.

Was also tun, wenn man unzufrieden ist?
Genau:

Love it, Change it or Leave it!

Da ich das bloggen nicht aufgeben will, werde ich also etwas ändern müssen um es wieder zu lieben.
Darum starte ich für mich selbst eine eigene Challenge für das restliche Jahr (und hoffentlich auch für die kommenden Jahre).
Ich will mindestens jedes zweite Buch das ich lese rezensieren (besser mehr) und zwar noch im selben Monat, spätestens aber im Folgemonat.

Wer sich anschließen möchte kann dies natürlich gerne tun, allerdings werde ich keine Erfolgsnachweise fordern oder am Jahresende irgendwelche „Sieger“ küren. Macht ja schließlich jeder für sich und seine Leser.

Advertisements

7 Gedanken zu “Richtig miese Bilanz oder Zeit das sich was ändert !

  1. Finde ich prima! Auf deine Rezis freue ich mich. Du musst ja auch nicht immer sooo viel über die Bücher schreiben. Auf manchen Blogs habe ich schon so etwas wie „Kurzrezensionene“ gesehen. Manchmal fällt einem einfach nicht so viel ein, dann hat man aber wenigstens ein paar Sätze geschrieben und kann begründen, warum man ein Buch so oder so bewertet hat. 🙂

  2. Schöne Idee! Ich hänge auch immer total hinterher mit meinen Rezensionen und bin immer ganz neidisch, wenn ich Monatsrückblicken andere bei der Auflistung ihrer gelesenen Bücher zu jedem gleich einen Link zur Rezension parat haben.
    Ich nehme mir immer Tage, an denen ich dann gleich mehrere auf einmal schreibe. Dadurch rezensieren ich dann zwar fast alles, aber oft auch viel viel später erst, als ich das jeweilige Buch gelesen habe.

    • Ja, ich hatte auch mal überlegt an diesem 24 Stunden Rezimarathon teilzunehmen, aber ich glaube es ist für mich sinnvoller, direkt nach der Lektüre, bzw. 2, 3 Tage danach, die Notizen zusammen zu schreiben, dann ist noch alles total frisch und present.

  3. Finde ich super! Mir geht’s momentan nämlich auch so, dass ich mich gerade mal zu 1-2 Rezensionen pro Monat aufraffen kann und alle anderen seit Ewigkeiten darauf warten, geschrieben zu werden. Ich muss mich auch dringend wieder darum bemühen, bald nach dem Lesen was zu den Büchern zu schreiben, denn je mehr Zeit vergeht, desto weniger Lust habe ich, noch einen vernünftigen Beitrag zum Buch zu formulieren.

    Ich müsste halt mal die ganzen Altlasten aufarbeiten, um dann ganz frisch mit guten Vorsätzen zu starten… Wenn der Tag mehr Stunden hätte, wäre das vielleicht auch zu machen…

    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Vorsätze durchhältst und ich versuche, mich ab Juli anzuschließen und Rezis wieder zeitnah zu schreiben.

    • Ich drück Dir auch die Daumen, dass es bei Dir klappt. Bis jetzt sieht es bei mir gut aus, ein Buch gelesen und gleich rezensiert 😉
      Ich muss das auch immer direkt nach Beendigung des Buches machen, dann ist noch vieles in meinem Kopf und total present. Wenn ich mir die Notizen, die ich mir ja sowieso immer mache, erst ein halbes Jahr später angucke, dann kann ich mit vielen Dingen einfach nicht mehr so viel anfangen und dann schreibe ich meist auch keine Rezi mehr…

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s