[Rezension] Cinderella Undercover – Gabriella Engelmann

Cinderella Undercover
Autor: Gabriella Engelmann
Verlag: Arena (Aug. 2011)
Seiten: 284
Sprache: Deutsch
Genre: Jugendbuch
Empfohlenes Alter: 14 – 17 Jahre

Rezension PiMi:

Cynthias Leben steht gerade unter einem ziemlich schlechten Stern. Nicht nur, dass sie mit dem Tod ihrer Mutter klar kommen muss, nein ihr Vater entscheidet sich auch noch relativ schnell mit Stephanie, seiner neuen Liebe und ihren beiden verwöhnten Töchtern (genannt: die Grazien) zusammen zu ziehen. Stephanie ist keine gemeine Stiefmutter wie die von Aschenputtel, aber irgendwie traut Cyn ihr nicht, wer nennt seine beiden Töchter auch so wie die Hauptfiguren aus Reich und Schön. Ihre Stiefschwestern Felicia und Kirsten sind zwar total verschieden, aber eine Tasse in die Spülmaschine räumen, dass bekommen sie beide nicht hin. Zu allem Überfluss wirft sich Felicia auch noch an Cyns Schwarm Daniel ran und der Zickenkrieg ist perfekt. Im Hause Aschenbrenner/ Wolters ist also mächtig Aktion. Gut, dass Cynthia Gernot über den Weg läuft und der ihr einen Platz in seinem Atelier für ihre Kunstwerke anbietet. Ihr Rückzugsort wenn es zu Hause mal wieder zu bunt wird. Hier taucht Cyn ab und vertieft sich in ihre Kunstwerke.

Cinderella Undercover war der erste Roman von Gabriella Engelmann den ich gelesen habe, aber er wird nicht der Letzte gewesen sein. Ich habe eine ganz andere Story erwartet, irgendwas in der Richtung Plötzlich Fee oder eine Rollen-/Körpertausch Geschichte. Aber nichts dergleichen, der Roman ist überhaupt nicht unrealistisch und hat auch nichts mit Fantasy oder dem plötzlichen Auftauchen von einer guten Fee zu tun. Er ist total bodenständig, sehr liebevoll und absolut authentisch geschrieben. Ein Jugendbuch mit Charakteren zum verlieben und ein moderens Märchen.

Cyn ist ein Mädchen,  das ich direkt mochte, sie ist mit ihren 16 Jahren so wie ich mir eine 16 Jährige vorstelle und mit der sich glaube ich viele junge Leser identifizieren können. Irgendwo zwischen Teenager sein und erwachsen werden und auf Grund ihrer Situation (früh die Mutter verloren) schon sehr selbstständig. Die Probleme mit der Stiefmutter und den Stiefschwestern sind alltäglich und absolut nachvollziehbar, am liebsten würde man Cyn manchmal aus dem Buch heraus nehmen und drücken, aber Cyn schafft das auch allein. Sie ist kein schwaches kleines Opfer und sie ergibt sich auch nicht ihrem Schicksal. Nein, trotz allem was passiert ist, ist Cyn aufgeschlossen und lebensfroh und sie ist eine Kämpferin auch wenn sie „mutig sein“ noch lernen muss und darum auch noch nicht zu ihren Stärken gehört.

Cyns Freunde Paule, Louise und Gernot geben der Story die besondere Würze und haben mich oft zum Lachen gebracht, so wie es auch Cyns Vogel LaPerla getan hat. Ein absoluter highlight Charakter war für mich auch Cyns Großmutter, die leider nur eine kleine Rolle in der Geschichte spielt.

Liebe und die damit verbundenen Probleme wie Eifersucht, Missverständnisse und Betrug spielt ebenfalls eine Rolle in Cyns leben. Besonders gut gefallen hat mir aber auch das Thema Kunst, Cyns große Leidenschaft. Ich habe viel über die Street Art Szene gelernt und fand das als Außenstehender wirklich sehr cool.

Cinderella Undercover ist ein Buch von dem ich etwas ganz anderes erwartet habe, dass mich aber dann absolut positiv und auf ganz andere Art überrascht hat. Es liest sich in einem Rutsch und man verliert sich in Cyns kleiner Welt.

Fazit: Hinreißende Charaktere, eine lockerer Schreibstil und eine niedliche Geschichte, verpackt in ein modernes Märchen machen diesen Roman zu einem lesenswerten Jugendbuch, das richtig gute Gefühle weckt.

 

Weitere Bücher der Autorin und Infos gibt es hier

Advertisements

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s