[Leseplan] Mein Lesestapel für den September

Da ich im letzten Monat ganz gut damit gefahren bin einen Lesestapel „abzuarbeiten“, habe ich mir auch in diesem Monat wieder einen Mini-SuB zusammengestellt und hoffe, dass ich dazu komme die Bücher zu lesen (und auch zu rezensieren)

Holunderküsschen von Martina Gercke

Julia steckt mitten in den Hochzeitsvorbereitungen, als sie ihren Verlobten Johann im Bett mit einer Kollegin erwischt. Julia ist am Boden zerstört, schmeisst Job und Verlobung hin und flüchtet von Freiburg nach Hamburg zu ihrer Freundin Katja. Auf dem Weg dorthin lernt sie Benni kennen, dem sie sturzbetrunken all ihre kleinen und großen Geheimnisse anvertraut, während sie sich ein Abteil im Schlafwagen teilen. Am nächsten Morgen in Hamburg sind nicht nur ihre Erinnerungen weg, sondern auch Benni!
Ein Neuanfang muss her! Zu dumm nur, dass ausgerechnet Benni erneut in ihr Leben platzt und sich an alles erinnern kann. Ein Katz und Maus Spiel beginnt. Als dann noch Johann auftaucht, scheint die Katastrophe unausweichlich …

Eine wie Alaska von John Green

Miles hat die Schule gewechselt. Auf dem Internat verknallt er sich in die schöne Alaska. Sie ist das Zentrum ihres Sonnensystems, der magische Anziehungspunkt des Internats. Wer um sie kreist, ist glücklich und verletzlich gleichermaßen, euphorisch und immer nah am Schulverweis. Alaska mag Lyrik, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Dass hinter dieser verrückten, aufgekratzten Schale etwas Weiches und Verletzliches steckt, ist offensichtlich. Wer ist Alaska wirklich?

Weiblich, jung, flexibel von Felicitas Pommerening

Die beiden Freundinnen Carlynn und Ellen haben ihren Universitätsabschluss in der Tasche und stehen vor den großen Fragen: Was wollen wir eigentlich? Wie sieht die Zukunft aus? Traummann? Kinder? Job? Bei ihrer Suche nach Antworten stoßen sie auf die Schwierigkeiten, die viele haben: Beruflicher Druck steht gegen eigene Wünsche; persönlicher Ehrgeiz gegen die Einflüsse von Freunden und Familie. Und die Sehnsucht nach Selbstverwirklichung muss immer wieder abgewogen werden gegen die Erwartungen der Gesellschaft. Felicitas Pommerening schreibt über eine Generation, die mehr Möglichkeiten hat als jede andere zuvor, und über die Schwierigkeiten, dabei das eigene Glück zu finden.

Goldmarie auf Wolke sieben von Gabriella Engelmann

Marie schwebt auf Wolke 7, als sie einen Job im Laden Traumzeit ergattert. Traumhaft ist vor allem auch der Ire Dylan, den sie dort kennen lernt. Dann geschehen plötzlich viele magische Dinge, die Marie sich nicht erklären kann. Die mysteriöse Nives spinnt ihre Schicksalsfäden und im Leben von Marie und ihrer Stiefschwester Lykke ist bald nichts mehr, wie es einmal war.

The Disenchantments von Nina LaCour

Colby and Bev have a long-standing pact: graduate, hit the road with Bev’s band, and then spend the year wandering around Europe. But moments after the tour kicks off, Bev makes a shocking announcement: she’s abandoning their plans – and Colby – to start college in the fall.
But the show must go on and The Disenchantments weave through the Pacific Northwest, playing in small towns and dingy venues, while roadie- Colby struggles to deal with Bev’s already-growing distance and the most important question of all: what’s next?

Die 5 Leben der Daisy West von Cat Patrick

Daisy ist fünfzehn – und schon mehr als ein Mal gestorben. Sie lebt waghalsig, denn sie weiß, dass es Revive gibt, ein Medikament, das ins Leben zurückhilft, wenn alle anderen Mittel versagt haben. Da diese Medizin hochgeheim ist, muss Daisy nach jedem Tod eine neue Identität annehmen und an einen anderen Ort ziehen. Bisher hat sie daher meist isoliert und ohne enge Freunde gelebt. Aber dann findet sie an ihrer neuen Schule nicht nur völlig unverhofft eine beste Freundin, sondern verliebt sich auch noch Hals über Kopf. Zum ersten Mal lässt Daisy sich wirklich auf das Leben ein. Da entdeckt Daisy, dass sie Teil eines großen Experiments ist. God, der zwielichtige Leiter des Revive-Programms, hat viele Menschen auf skrupellose Weise rekrutiert und behandelt sie wie Versuchskaninchen. Daisy begehrt auf. Und setzt damit ernsthaft und unwiederbringlich ihr Leben aufs Spiel …

Kurzbeschreibungen Quelle: Amazon.de

Advertisements

2 Gedanken zu “[Leseplan] Mein Lesestapel für den September

  1. Nachdem micht „Will & Will“ und noch mehr „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green so begeistern konnten, muss ich „Eine wie Alaska“ auch möglichst bald lesen. Warum ist dieser Autor bisher so an mir vorbeigerauscht???
    „Goldmarie auf Wolke7“ bin ich gerade am Lesen und es gefällt mir bisher gut.

    lG Favola

    • An mir ist er auch total vorbeigegangen… Das Schicksal ist ein mieser Verräter war mein erstes Buch von ihm und das Beste, was ich in diesem Jahr gelesen habe. Darum habe ich mir auch direkt eine wie Alaska bestellt, bin sehr gespannt 😉 Will und Will werde ist auch schon auf der Wunschliste.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s