[Vegan for fit] Tag 26 / 30

Tag 26

Unglaublich, dass es schon der 26 Tag ist. Alles läuft gut aber ich freue mich ganz ehrlich auch schon wieder auf meine Nudeln🙂

Morgens:


Sojajoghurt mit Amaranth und Himbeeren.

Ihr wisst ja, lecker🙂

Foto braucht man eigentlich nicht mehr, aber ich hab es trotzdem noch mal gemacht.

Mittags:

Nichts!

Ist wegen dem späten Sonntags-Frühstück ausgefallen.

Abends:

Mandel-Pilz-Lasagne

Snack:

1 Apfel

Sport:

45 Minuten New York Bodyplan


Zur DVD:

Die DVD enthält folgende Teile:

  • Fitnesstest: Ein kurzer Kraft- und Ausdauertest, der ei der Entscheidung hilft, mit welchem der beiden Programme (Vor- oder Hauptprogramm) man beginnen sollte
  • Das Vorprogramm: bereitet den Körper auf das Hauptprogramm vor.
  • Das Hauptprogramm: wie der Name schon sagt, das Haupt-Workout enthält z.b. Jumping Jacks und andere schnelle Übungen die den Kreislauf ordentlich in Schwung bringen und das Fett verbrennen sollen
  • Übungen für Bauch und Rumpf: für Bauch, Arme, Schultern, Rücken.
  • Bein- und Gesäßübungen: für Oberschenkel, Gesäß und Beine
  • Cool-down-Stretching: Sollte immer durchgeführt werden sonst droht Muskelkater.

Die Kirsch-Methode ist eine der Fitness DVD´s die ich am häufigsten genutzt habe. Ich mag seine motivierende Art und auch wenn ich das Ernährungskonzept nicht mehr unterstützen/durchführen würde, so ist seinFitnesskonzept meiner Meinung nach ziemlich gut.

Man kommt ordentlich ins schwitzen und man spürt wirklich jeden Muskel seines Körpers.
Ich werde die DVD auch in Zukunft wieder häufiger in meinen DVD Player schmeißen, weil ich aus eigener Erfahrung weiß, dass es wirkt.

Vielleicht nicht gerade für Anfänger geeignet, aber für Menschen mit etwas sportlicher Erfahrung ein effektiver Plan.

Und ja, es schmerzt und ja man muss schon über seinen eigenen Schatten springen, aber hey… Es wirkt!

2 Gedanken zu “[Vegan for fit] Tag 26 / 30

  1. Wieder ein großes Lob von mir! Finde es aber lustig, dass die meisten „Ernährungspläne“, die zu Fitness-DVDs erstellt wurden eigentlich nie etwas für den Alltag sind, oder? Ich hätte den Tracy Plan auch nie durchgehalten, da isst man wie so ein Vögelchen😀 Wie ist das bei Krisch? Auch nur einen Drink und einen Apfel am Tag?

    Nur noch vier Tage😦 Aber du machst das super!!!

    • Bei Kirsch ist man nur Eiweiß, Gemüse, Mandeln. Kein Obst, keine Milch, kein Brot, kein Zucker, keine Kohlenhydrate… Also im Prinzip morgens: einen Shake oder Eiweiß (ohne Eigelb) mit Pilzen oder Tomate, mittags: Salat mit Pute oder Fisch
      Snack: 7 Mandeln
      Abends: Shake oder Gemüse mit Pute oder Fisch
      Nach 10 Tagen konnte ich kein Ei mehr sehen und erst recht keine Shakes. Ich hatte Riesen Hunger und ich hätte alles für eine Banane gegeben. Kirsch argumentiert aber, dass Bananen fett machen, er hätte schließlich noch nur einen schlanken Gorilla gesehen… Nun gut, wie gesagt, würde ich so nicht mehr durchziehen.
      Erstens esse ich ja sowieso kein Fleisch mehr, was das ganze extrem erschweren würde und zweitens sind solche radikalen Kuren nichts mehr für mich. Mit Vegan for fit komme ich gut klar, da ich satt und glücklich bin und leckere Sachen esse🙂

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s