[BuchTest] MyBook „Was mich bewegt“ #4

Die erste Woche mit dem MyBook „Was mich bewegt“ ist nun auch schon rum. Gestern hatte ich zu Hause so eine Art Lazarett. Mein Mann ist krank (und ihr wisst ja wie kranke Männer leiden) und mein Sohn hat dann gestern auch noch Fieber bekommen. Der hat mich im Prinzip den gesamten Montag nicht mehr losgelassen und wimmernd vor sich hin gefiebert.
Ich habe dann mit ihm auch noch 1,5 Stunden beim Arzt gesessen und nur gehofft, dass wir nicht noch schlimmere (Kinder-) Krankheiten mit nach Hause nehmen… Aber heute ging es ihm schon besser und auch ich halte mich noch ganz wacker.

Mein Montagsbeitrag zum MyBook also aus oben genannten Gründen erst heute.

Was habe ich die letzte Woche gemacht?

Montag:
45 Minuten Tracy Anderson – Complete Body Workout

Gibt Muskelkater an Stellen an denen ich nicht mal Muskeln vermutet hätte !

Dienstag:
30 Minuten Fit For Fun Dance – DVD

Mittwoch:
45 Minuten Tracy Anderson – Complete Body Workout

Donnerstag:
Karneval gefeiert, aber tanzen verbrennt ja auch kcal 🙂

Freitag:
Pause! siehe Donnerstag

Samstag:
1 Stunde spazieren

Sonntag:
45 Minuten Yoga

Wie hat mich das MyBook dabei unterstützt?

Das Buch ist in 6 Abschnitte gegliedert:

1. Was mich bewegt
Grundsätzliches zum Buch und zum 4 Wochen Plan
2. Der Kopf muss mit
Ein für mich ganz wichtiger Abschnitt, hier geht es darum Spaßbremsen zu finden und zu eliminieren und den Schweinehund zu überlisten.
3. Lernen Sie ihren Muskel kennen. Kleine Biologiestunde
Viele, viele Infos zum Muskelaufbau, zur Muskelfunktion und Körpereigenes „Drogenkästchen“. Gut erklärt, da man Infos bekommt aber nicht von ihnen erschlagen wird.
4. Blicken, forschen, spüren – Körpergefühl
Was wirklich wichtig ist und soviel sei verraten, es ist nicht die Zahl auf der Waage!
5. Move & Fun: meine 4 Wochen – für meinen Körper, für mich
Der Muskelmenüplan inkl. Lachyoga – Ich werde versuchen, mich in der nächsten Woche etwas besser an diesen zu halten, als in der letzten.
6. Move & Fun: Was mich bewegt – Mein Tagebuch
Auch hier gibt es ein Tagebuch in das man sein Sportprogramm, seine Laune und seinen Puls eintragen kann. Hier gibt es aber auch genug Platz, um Gedanken jeglicher Art zu notieren.

IMG_0959

Genau wie schon beim testen von „3 Kilo weg„,  fühle ich mich richtig wohl mit meinem kleinen MyBook. Es unterstütz, motiviert und hilft bei kleinen Durchhängern. Ein echter „Sportfreund“.
Auf geht´s in eine neue fitte Woche !

Und wie geht es Katrin? Einmal HIER klicken!

Wovon ich hier spreche:

Klick: Interview 

Klick: Start

Klick: 1. Woche (3 Kilo weg)

Klick: 2. Woche (3 Kilo weg)

 

2 Gedanken zu “[BuchTest] MyBook „Was mich bewegt“ #4

    • Danke 🙂
      Ich hoffe auch, dass da noch was geht. Ich glaube die Kombination der beiden Bücher macht schon Sinn und wenn heute dann noch der Süßkram wegfällt, kann das ja nur gut gehen!!

      Drück Dich zurück ❤

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s