Von Leseflauten…

Wer mich kennt oder dieses Blog schon länger verfolgt, der wird wissen, dass ich zwischen 6 und 12 Büchern im Monat lese.
In diesem Monat und wir haben heute schon den 22., habe ich, warte las mich noch mal zählen… 1 Buch, wartet ich zähle noch einmal… ja 1 Buch beendet.
Ich habe eine Leseflaute und das schon seit einem Monat 😦
Egal welches Buch ich anfange, und ich habe in diesem Monat schon einiges angefangen, nichts kann mich packen.
Ich will mich nicht zum lesen „zwingen“ müssen, denn es war stets mein Hobby und ich habe es immer gerne gemacht.
Ich hoffe inständig, dass diese Flaute alleine und recht bald wieder verschwindet.

CIMG2300
Sicher hat es auch etwas mit meinem neuen Tagesablauf zu tun, der sich erst einspielen muss. Seit 2 Wochen arbeite ich wieder (Vollzeit), was bedeutet, dass ich um 6:30 Uhr das Haus verlasse und gegen 16:00 Uhr wieder zurück komme. Die Zeit bis 19 Uhr verbringe ich, mit meinem Sohn und wenn der im Bett ist, dann habe ich schlicht und einfach keine Lust auf ein Buch.
Aber dieser neue Tagesablauf ist nicht allein Schuld, denn ich hatte die Flaute schon 2 Wochen vor meinem Neustart auf der Arbeit und auch am Wochenende, wenn der Haushalt gemacht ist und der Kleine Mittagschlaft macht, lese ich zur Zeit nicht…
Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos, weil ich nichts weiter tun kann, als abwarten.

Das missfällt mir und ich bin unzufrieden, aber habe ich eine andere Chance?

Was hilft Euch durch die Leseflaute?
Tipps Anyone?

Ich wünsche Euch ein schönes und hoffentlich lesereiches Wochenende 🙂
Wir werden Ostereier bemalen, Möhrenmuffins backen und hoffentlich etwas mehr als Gute-Nacht Geschichten lesen -immerhin… so verlerne ich es wenigstens nicht- haha !!

Liebe Grüße

Miri

Advertisements

9 Gedanken zu “Von Leseflauten…

  1. Hey 🙂
    Das Problem kenne ich leider… Bei mir hilft es meistens wenn ich in ein Buchladen geh und dort stöbere… Wenn ich dann dieses Kribbeln in den Fingern bekomme, dass ich ein Buch UNBEDINGT haben muss, gönne ich es mir und fange es sofort an zu lesen.
    Wenn dieses Kribbeln nicht kommt, verbiete ich mir einen Frustkauf… Statt dessen genieße ich einfach die Zeit, die ich nicht mit dem Lesen verbringe und versuche auch gar nicht daran zu denken. Ansonsten setze ich mich viel zu sehr unter Druck!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 😉
    Liebe Grüße
    Julia

    • Hallo Julia,
      Ja, das mit dem neuen Buch kaufen habe ich auch überlegt, allerdings ist „Buchkauffreie-Zeit“ (Fasten und SuB Abbau) 🙂
      Ich genieße einfach die lesefreie Zeit, das ist wohl das sinnvollste 🙂
      Danke für deinen Kommentar
      Gruß
      Miriam

  2. Lass dir einfach Zeit! Auch wenn deine „Leseflaute“ schon vor der Rückkehr in die Vollzeitarbeit angefangen hat, so kann es sein, dass das trotzdem der Grund ist. Stress dich nicht und gönn dir einfach mal eine Auszeit vom Lesen. Und wenn du doch Sehnsucht nach dem Buch hast, dann würde ich vorschlagen, dass du dir einen leichten Roman suchst, den du kennst und sehr gern mochtest. Da ist es dann auf der einen Seite nicht schlimm, wenn du zu müde bist, um mal nicht alles mitzubekommen, und auf der anderen Seite gibt es vermutlich Stellen, auf die du dich schon „vorfreust“ und die dich hoffentlich bei der Stange halten. 🙂

    • Gute Idee. Vielen Dank! Ich habe ohnehin noch ein paar Bücher, die ich gerne noch einmal lesen würde.
      Ich glaube, ich greife einfach noch mal zu „Eine Wie Alaska“ 🙂
      Lg und einen schönen Sonntag
      Miriam

  3. Ach… das hatte ich auch schonmal, das spielt sich wieder ein 🙂 Zwischendurch braucht man mal solche Pausen, erzwingen bringt da garnichts. Das wird schon wieder!
    LG

    • Ja, du hast wohl recht. Erzwingen will ich es auch nicht, schließlich ist es ein Hobby, das Spass machen und nicht in Arbeit ausarten sollte.
      Einen schönen Tag dir!
      Miri

  4. Ich warte einfach ab.
    Wenn ich keine Lust zum Lesen habe, habe ich halt keine Lust. Sich zwingen bringt ja nichts, wenn es noch Spaß machen soll. Manchmal kommt einem halt das Leben dazwischen und das ist ja eigentlich auch ganz gut so =)

  5. Hallo meine Liebe´,

    Leseflauten hab ich eigentlich kaum, dafür umso öfter Rezensionsunlust.
    Wenn du wenig Zeit hast, aber trotzdem lesen möchtest, kann ich dir Kurzgeschichten empfehlen (hat mir eigentlich immer geholfen).

    Hoffe, es geht bald wieder bergauf und schick dir liebe Grüße,
    Sabine

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s