|Rezept| Überbackene Zwiebelsuppe

Zwiebelsuppe ?!? Neeee, das esse ich nicht! 

So oder so ähnlich hätte ich als Kind und Teenager wahrscheinlich auf dieses Gericht reagiert. Ich wußte ja nicht, was ich verpasse. Es ist nämlich genau das richtige Essen für die kalten, grauen Tage, wenn man nach einem stressigen Arbeitstag nach Hause kommt und es schon wieder regnet. Bäääh! Die Suppe geht ganz fix, man braucht nur wenige Zutaten, sie ist günstig, wärmt von innen und schmeckt grandios. Mehr geht nicht 🙂

IMG_2136Zwiebelsuppe

7 Gedanken zu “|Rezept| Überbackene Zwiebelsuppe

  1. Wie schön! Du hast das Rezept verraten! Danke! Das Foto ist mir doch die Tage schon bei instagram über den Weg gelaufen, als mein Magen spontan zu knurren begann 🙂 Das sieht so lecker aus, die werde ich nächste Woche auf jeden Fall nachkochen!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Nina

  2. Okay, mit Tofu kenne ich das nun so gar nicht. Mein Vater hat schon immer klassische Zwiebelsuppe gemacht, aber die fand ich nur so lala. Aber mit Tofu werde ich das einfach mal ausprobieren 🙂 Bin ja echt mal gespannt.

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s