|Monatsrückblick|Gelesen/ Gehört im Oktober 2015

Herbstzeit ist Lesezeit und gerade im Oktober habe ich wieder eine ganze Menge weggelesen. Ich lese im Herbst gerne Bücher der Genre: Fantasy, Thriller und Krimis und entsprechend sieht meine Statistik diesen Monat auch aus🙂

erwählteBegonnen hat mein Monat mit Selection – Der Erwählte #3 von Kiera Cass und ich schrieb es ja bereits, dieses Buch war eine Enttäuschung. Meine Rezi gibt es –hier

feuerundflutZum Glück folgte dann Feuer & Flut (Band #1) von Victoria Scott Der Auftakt dieser Dilogie hat mir richtig gut gefallen. Es wird oft mit Panem verglichen, da es  ebenfalls von Jugendlichen handelt, die für den Sieg ums überleben kämpfen. Wenn sie gewinnen, dann  bekommen sie ein Heilmittel für ein krankes Familienmitglied, das sonst sterben würde. Bei der Protagonistin Tella ist es ihr Bruder für den sie kämpft. Die Parallelen zu Panem sind da, aber ich fand sie nicht störend und auch nicht so massiv. Das Buch war in einem Rutsch weggelesen und ich freue mich schon so sehr auf Salz und Stein, den 2. Teil, der am 23. November erscheint.

marsianerDer Marsianer von Andy Weir mein Abstecher in den Si-Fi Bereich war eine gelungene Überraschung. Der Marsianer besticht durch seinen coolen Protagonisten mit dem wir auf dem Mars ums überleben kämpfen. TOP Buch! Meine Rezi gibt es –hier

einjahrinparisEin Jahr in Paris von Silja Ukena war dann leider wieder etwas schwächer. Ich hatte auf ein paar schöne Lesestunden rund um und im Paris gehofft. Mit ein paar Insidertips und ein bisschen Pariserflair. Leider konnte das die Autorin nicht vermitteln. Hier und da blitzt zwar etwas davon durch, doch im Großen und ganzen konnte mich das Buch nicht davon überzeugen, dass Paris so Sehenswert sein soll.

einganzneueslebenEin ganz neues Leben (Ein ganzes halbes Jahr, #2) von Jojo Moyes Auch dieses Buch hat mir trotz einiger kleiner Schwächen und meinen vielleicht zu hoch gesteckten Erwartungen gut gefallen. Ich fand es schön Lou wieder zu treffen und auch der Überraschungseffekt, der in Lous Leben tritt, hat mir gefallen. Meine Rezi findet ihr –hier

 

eisigeschwesternEisige Schwestern von S.K. Tremayne ich habe so viele positive Meinungen zu diesem Psychothriller gelesen und gehört und ich wurde total enttäuscht. Dieses Buch fand ich weder gruselig, noch spannend, noch irgendwie psycho. Ich habe mich gelangweilt und ich habe oft den Kopf geschüttelt. Es geht um eine Familie, die ihre Tochter bei einem Sturz aus dem Fenster verloren hat. Genauer gesagt, eine ihrer Zwillingsmädchen. Der lebende Zwilling behauptet aber nun, dass sie diejenige ist, die angeblich gestorben ist und dass sich die Eltern geirrt haben… Klingt erst einmal mystisch und schon irgendwie gruselig… ist es aber nicht! Die Mutter und der Vater konnten einfach ihre Zwillinge nicht richtig auseinander halten und so muss nun geklärt werden welches der Kinder lebt und welches gestorben ist. Hinzu kommen dubiose Anschuldigungen der Mutter dem Vater gegenüber und andersherum. Alles ziemlich blöd.

afterforeverAfter Forever (After #4) von Anna Todd (Hörbuch) diese Reihe hat mich Nerven gekostet, aber das Finale fand ich toll. Meine Rezi findet ihr –hier

einmannnamensoveEin Mann namens Ove von Fredrik Backman auch dieses Buch fand ich total geglückt und auch zu diesem Buch findet ihr bereits eine Rezi auf meinem Blog. – hier

 

layersLayers von Ursula Poznanski (Hörbuch). Dieses Buch wollte ich alleine schon auf Grund des Sprechers Jens Wawrczeck hören. Das Hörbuch ist spannend, hat aber einige zähe Längen in der Mitte der Geschichte. Meine vollständige Rezi folgt im Laufe dieses Monats.

mondayclub Monday Club  – Das erste Opfer – von Krystyna Kuhn war das erste Buch, dass ich von Krystyna Kuhn gelesen habe. Es fiel mir zunächst sehr schwer in die Geschichte rein zu kommen, da ich den Schreibstil der Autorin sehr gewöhnungsbedürftig fand. Es hat sich dann aber doch gelohnt. Auch hierzu wird eine Rezesion im November folgen.

splitterfasernacktSplitterfasernackt von Lily Lindner Dieses Buch ist mir schon so oft ins Auge gesprungen und es stand auch schon länger auf meiner Leseliste. Überzeugt hat mich dann aber letztendlich Rike von Winkybooks (ein toller Buchkanal übrigens, da sie ganz viele Bücher vorstellt, die nicht Mainstream sind und die mich trotzdem ansprechen :-)), die Lilly Lindner als ihre Lieblingsautorin bezeichnet hat. Splitterfasernackt ist ein Hammerbuch. Es ist nicht nur, die überaus bewegende Lebensgeschichte, der doch noch recht jungen Autorin, es ist vor allem der Schreibstil, der mich umgehauen hat. Ich hätte am liebsten jeden Satz aus dem Buch herausgeschrieben und in meine Zitatesammlung gepackt. Mein Monatshighlight!

selection4Selection – Die Kronprinzessin von Kiera Cass trotz der großen Enttäuschung von „Der Erwählte“ habe ich doch auch noch den 4. Band der Selection Reihe – Die Kronprinzessin – gelesen. Es ist ein Spin-Off der Reihe und ich fand ich noch unterirdischer als Band 3. Diese Reihe geht ohne mich weiter. Meine Rezi gibt es –hier

einestagesbabyEines Tages Baby von Julia Engelmann. Ich habe Julia Engelmann, wie viele andere auch, das erste Mal auf Facebook gesehen. Sie hat beim Bielefelder Hörsaal Slam ihren Poetry Slam: One Day/ Reckoning Text vorgetragen und alle haben es gefeiert. Auch ich fand Julias Slam damals toll, weil es einfach passte. Es passt zur Zeit und zur Generation. Auf das Buch, dass dann ziemlich schnell erschien, war ich allerdings dann gar nicht so scharf. Trotzdem habe ich es mir diesen Monat bei Skoobe herunter geladen und ich muss sagen, dass es mich beeindruckt hat. Die Texte sind so schön und sie regen zum Nachdenken an. Eine tolle Slam Sammlung!

silberSilber, das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier... Puh, was soll ich sagen, ich hätte es so gerne gemocht, aber Kerstin Giers 3. Buch der Silber Reihe hat mich ziemlich gelangweilt. Wie schon den 2. Band, habe ich auch das 3. Buch gehört, da das beim 2. Buch einfach so toll geklappt hat. Ich weiß, es ist ein Jugendbuch, für jüngere Leser, aber die Story ist soooo flach und die Protagonistin Liv fand ich wirklich ziemlich naiv und nervig. Schade!

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s