:: Rezi :: Talon Drachenzeit von Julie Kagawa

talon

  • Titel: Talon Drachenzeit
  • Originaltitel: Talon’s Chosen – The Talon Saga Book 1
  • Autor: Julie Kagawa
  • Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
  • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 05.10.2015
  • Verlag : Heyne fliegt
  • ISBN: 9783453269705
  • Fester Einband 560 Seiten
  • Sprache: Deutsch
  • € 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Darum geht´s:

Strand, Meer, Partys – einen herrlichen Sommer lang darf Ember Hill das Leben eines ganz gewöhnlichen kalifornischen Mädchens leben! Danach muss sie in die strenge Welt des Talon-Ordens zurückkehren – und kämpfen. Denn Ember verbirgt ein unglaubliches Geheimnis: Sie ist ein Drache in Menschengestalt, auserwählt, um gegen die Todfeinde der Drachen, die Krieger des Geheimordens St. Georg, zu kämpfen.

Garret ist einer jener Krieger, und er hat Ember sofort als Gefahr erkannt. Doch je näher er ihr kommt, umso mehr entflammt er für das ebenso schöne wie mutige Mädchen. Und plötzlich stellt er alles, was er je über Drachen gelernt hat, infrage …

Quelle: Heyne fliegt

Meine Meinung:

In Talon – Drachenzeit geht es um den Jungdrachen Ember Hill, die mit ihrem Zwillingsbruder Dante einen Sommer lang als Mensch leben darf. Danach müssen sie wieder in den Schoß des strengen Talon Orden zurückkehren. Sie sollen Erfahrung als Mensch sammeln und lernen sich anzupassen und unerkannt zu bleiben, denn die Menschen mögen Drachen nicht. Der Sankt Georgs Orden bekämpft sie sogar, darum ist es extrem wichtig in der menschlichen Gestalt und somit unerkannt zu bleiben.

Ich mochte es, eine Geschichte über Drachen zu lesen, die in menschlicher Gestalt auftreten. Klar, irgendwie ist es bei Fantasiewesen in menschlicher Gestalt immer das Gleiche. Egal ob Vampir, Werwolf, Alien oder Fee. Sie versuchen ihre Identität vor den Menschen geheim zu halten und sich anzupassen. So war es auch bei Ember und Dante. Trotzdem hat mir diese Art von Fabelwesen noch in meiner Literarischen Sammlung gefehlt und auch den Gegenspieler, den Sankt Georgs Orden, der Jagd auf Drachen macht, hat Julie Kagawa meiner Meinung nach sehr gut beschrieben. Garret ist Mitglied des Ordens und er wittert an Ember sofort Drachenzüge. Und so gerät Ember ohne es zu wissen, immer wieder in brenzlige Situationen, da sie viel mit Garret unternimmt. Dumm für Garret ist, dass er sich nach und nach in Ember verliebt. Auch das ist natürlich nicht neu. Stories in denen sich Erzfeinde verlieben kennen wir wohl alle. Trotzdem hat mir Julie Kagawas Version dieser Hass-Liebe gut gefallen und die Zerrissenheit mit der Garret kämpft kommt sehr gut rüber.

Als weitere wichtige Figur in der Geschichte lernen wir den Drachen Riley kennen. Er hat sich von Talon gelöst und lebt nun als Mensch. Gejagt wird es nun sowohl vom Sankt Georgs Orden, als auch von Talon. Denn wer Talon den Rücken kehrt, der ist automatisch ein Feind. Auch Riley erkennt in Ember sofort den Drachen und versucht sie auf seine Seite zu ziehen. Hier gibt es noch ordentlich Potential für die weiteren Teile der Reihe.

Wer schon ein paar Bücher von Julie Kagawa kennt, der weiß, dass ihr Stil einfach toll ist. Man kann die Bücher einfach super Lesen und die Fantasywelt, die sie erschafft sowie ihre Bewohner und alle dazugehörigen Elemente, werden einfach perfekt rübergebracht. Außerdem bekommt man beim lesen des Buches ein richtig gutes Sommerfeeling. Wenn man sich also aus dem grauen, tristen und kalten Regenwetter einfach mal weg lesen will, dann ist dieses Buch genau das Richtige. Ich freue mich schon sehr auf Band 2 Talon – Drachenherz, der am 11.01.2016 erscheint. Einen Stern ziehe ich ab, da das Buch in der Mitte ein paar Längen hatte, die meiner Meinung nach nicht hätten sein müssen.

Fazit:

Mir hat der Auftakt von Julie Kagawas neuen Jugendbuchreihe sehr gut gefallen. Ich mochte die Charaktere und ich mochte wie die Autorin die fantastischen Elemente in die die reale Welt bringt. Sommer, Sonne, Party, Verlieben und Gefühle, die nicht sein dürfen. Ein perfektes „Sommer-Jugend-Fantasybuch“. Alle, die die Plötzlich Fee Reihe mochten, werden bestimmt auch mit Talon ihre Freude haben.

4sterne

Vielen Dank an Heyne fliegt für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

2 Gedanken zu “:: Rezi :: Talon Drachenzeit von Julie Kagawa

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s