:: Rückblick :: Lesemonat März 2016

Und schwupp ist der März auch schon wieder vorbei (Der April ja auch schon wieder fast…). Ich weiß, ich schreibe das fast immer, bei den Monatsrückblicken, aber wo bitte sind denn die Tage so schnell hin? Die Zeit rennt. Aber ein Gutes hat es auch, denn jetzt ist der Frühling da! Und ich bin ein totaler Draußenmensch. Überall summt es, die Vögel zwitschern wieder und die Sonne hat sich auch schon ziemlich oft blicken lassen. Also ab nach draußen, endlich!

Nun aber erst einmal zu meinem Lesemonat März. Ich hatte ja gedacht, dass ich im März, auf Grund meiner Seriensucht, nicht viel lesen werde. Aber ich bin ganz zufrieden, denn es sind immerhin 9 Bücher geworden (6 Bücher gelesen und 3 Bücher gehört). Gar nicht so schlecht. Und hier sind sie:

Drachenherz von Julie Kagawa

Der zweite Teil von Julie Kagawas Talon Reihe hat mir, genau wie der erste (meine Rezi), extrem gut gefallen. Es ist sehr rasant und darum auch sehr angenehm und schnell zu lesen. Es hat mich sehr gut unterhalten. Wer Julie Kagawa mag, der sollte sich diese Reihe unbedingt anschauen. Alle anderen, die Fantasy mögen aber natürlich auch😉

Jane Eyre von Charlotte Bronte

Ich habe mir vorgenommen mehr Klassiker zu lesen, darum ist im März auch Jane Eyre auf meiner Lese- Bzw.  Hörliste gelandet. Da es ein Rezi Exemplar war, werdet ihr in den kommenden Tagen meine Meinung zu dem Hörspiel lesen.

Infernale von Sophie Jordan

An Infernale hatte ich sehr gr0ße Erwartungen, was vor allem an der mega Werbekampagne vom Loewe Verlag lag. Ich habe das Hörbuch als Reziexemplar bekommen. Ihr werdet also auch zu diesem Buch eine ausführliche Meinung in der nächsten Zeit hier lesen

How to be Parisian wherever you are: Liebe, Stil und Lässigkeit à la Française von Anne Berest

Dieses Buch fand ich eine totale Enttäuschung. Ehrlich! Es ist total überladen mit oberflächlichen Aussagen und einer Aneinanderreihung von plumpen Klischees. Es werden typische, französische Eigenschaften aufgezählt, die jeder kennt ohne, dass diese weiter erklärt werden. Sehr trivial, sehr lahm und sehr inhaltslos. Ein paar schöne Bilder von „typischen“ Französinnen sind zwar nett anzusehen, aber das war es dann auch schon.

Valentine: Tag der Liebenden von Samantha Young

Tja, diese Hörbuch ist wohl nur was für Fans der Samantha Young Edingburgh Love Stories Reihe. Da ich nur ein Buch dieser Reihe gelesen habe, konnte ich mit den Personen um die es in diesen Kurzgeschichten geht nicht viel anfangen. Außerdem fand ich war es auch irgendwie immer das Gleiche: Ein Paar, der Alltag und am Ende Sex… Ich fand es langweilig, könnte mir aber vorstellen, dass Fans der Reihe, gerne noch einmal etwas von den Protagonisten der einzelnen Bände lesen.

Flirt mit Nerd von Leah Rae Miller

Flirt mit Nerd ist ein sehr süßes Jugendbuch, was ich einfach nur weiterempfehlen kann, wenn man etwas lockeres, leichtes und vor allem etwas schönes fürs Herz sucht. Genau das richtige Buch für den Frühling.

If you Stay – Füreinander bestimmt (Beautifully Broken #1) von Courtney Cole

Der Klappentext hat mich sehr angesprochen, weil ich dachte, dass das mal etwas anderes ist. Aber dann war es doch ziemlich 0-8-15 mäßig. Es war für das New Adult Genre total Ok, aber eben auch nichts Besonderes. Nichts was man nicht irgendwie schon mal gelesen hätte.

Lügen haben lange Beine (The Perfectionists #1) von Sara Shepard

Ich bin großer Fan der Pretty little Liars TV Serie. Die Bücher zur Serie, kenne ich nicht, bzw. habe ich nicht gelesen. Aber ich glaube, dass es mit den Büchern von Sara Shepard und mir, irgendwie auch nicht passt. Ich fand den ersten Teil von The Lying Game nur mittelmäßig und auch von The Perfectionists habe ich mehr erwartet. Gut, das Ende wurde noch etwas spannend, aber den ganzen Rest fand ich wirklich eher lahm. Mal gucken, ob ich Teil 2 überhaupt noch lese. Ich glaube ich bleibe einfach bei den Pretty Little liars auf Netflix.

Elias & Laia – Die Herrschaft der Masken von Sabaa Tahir

Von Elias & Laia habe ich ja etwas komplett anderes erwartet und ich wurde positiv überrascht. Das Buch ist der Hammer! Ehrlich es hat mir so, so gut gefallen. Mein absolutes Monatshighlight. Es hatte was von Panem und Divergent und Hach! Ich liebe es! Leseempfehlung! Rezi folgt.

Kennt ihr die Bücher schon? Wie fandet ihr sie?

 

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s