:: Rezi :: Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

zorn und morgenröteTitel: Zorn und Morgenröte
Autor: Renée Ahdieh
Verlag: One
Seiten: 397
Preis: Hardcover 16,99 €
Kaufen: z.B. hier
ISBN: 978-3-8466-0020-7

Darum geht´s:

Jeden Tag erwählt Chalid, der grausame Herrscher von Chorasan, ein Mädchen. Jeden Abend nimmt er sie zur Frau. Jeden Morgen lässt er sie hinrichten. Bis Shahrzad auftaucht, die eine, die um jeden Preis überleben will. Sie stehen auf verschiedenen Seiten und könnten unterschiedlicher nicht sein … Und doch werden sie magisch voneinander angezogen …
Eine märchenhafte Geschichte über wahrhaft große Gefühle.

Quelle: Luebbe One

Meine Meinung:

Ich stehe total auf Bücher, die im Orient spielen und diese ganz besondere 1001 Nacht Atmosphäre versprühen. Zorn und Morgenröte passt darum genau in mein Beuteschema. Wenn Renée Ahdieh von Kissen im Palast schreibt, die nach Ambra und Adlerholzöl duften oder von Märkten auf denen Datteln, Nüsse und bunte Gewürze angeboten werden, wenn von Pistazien und Aprikosen, Stoffe und Garne die Rede ist und wenn da ein Chalif mit Tigeraugen vorkommt, dann , ja dann kommt Fernweh auf. Und genau diese Stimmung fühlt man beim Lesen des Buches. Die Autorin schafft es, dass man sich fühlt, als wäre man mittendrin im Land der aufgehenden Sonne. Das hat mir bei Zorn und Morgenröte sehr gefallen. Generell, fand ich den Schreibstil sehr schön. Einfach märchenhaft und total passend.

Die Protagonistin Shahrzad (Shazi), die sich freiwillig als Braut für den Kalifen (Chalid) meldet, schafft tatsächlich das, was viele Mädchen vor ihr nicht geschafft haben, sie überlebt die erste Nacht im Palast, weil sie Chalid eine Geschichte erzählt. Shazi ist aber nicht im Palast um das Herz des Kalifen zu gewinnen. Sie ist gekommen um ihre Freundin zu rächen, die zuvor vom Kalifen zur Frau genommen und dann ermordet wurde. Doch was dann passiert und ob Shazis Rachepläne umgesetzt werden können und welche Rolle ihr Freund Tarik dabei spielt, dass müsst ihr natürlich selber lesen.

Ich habe dem Buch 4 Sterne gegeben und ich mochte es wirklich sehr, wie uns die Autorin in diese Märchenhafte Welt mitnimmt und die Ereignisse und Geheimnisse nach und nach auflöst. Das Buch ist spannend und rasant, weil immer irgendetwas passiert. Manchmal konnte ich Shazi nicht wirklich verstehen, doch am Ende kamen auch mir die Tränen, einfach weil die Worte so schön gewählt waren. Ein paar fantastische oder vielmehr zauberhafte Elemente sind ebenfalls enthalten, aber die kommen erst ganz am Ende dieses Bandes.

Das Buch enthält als kleines Goodie eine Landkarte von Chorasan, also das Gebiet in dem die Geschichte spielt sowie ein Glossar, was ich sehr gut und hilfreich fand, da extrem viele Fremdworte verwendet wurden.

Das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger und ich warte Sehnsüchtig auf den 2. Teil.

Sie ertrank in Sandelholz und Sonnenlicht. Die Zeit hörte auf, mehr zu sein als nur ein Gedanke.

Vielen Dank an Blogg dein Buch und One für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

3 Gedanken zu “:: Rezi :: Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh

  1. Huhu,

    leider fehlt mir die Begründung für die plötzlich aufkommende Liebe, wenn sie eigentlich noch den Tod ihrer Freundin rächen möchte….ich mag, Leute nicht die ihre Vorstellung plötzlich so mir nichts dir nicht über den Haufen werfen…

    LG..Karin…

    • Naja, sie hat sich halt verliebt… Und die Liebe ist ja selten zu erklären. Ich konnte das schon nachvollziehen, vor allem, weil die Autorin Shazis Zwiespalt und ihre widersprüchlichen Gedanken mit uns teilt.
      Lg

I love your comments ♡

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s