:: Kehrwoche :: Tag 5 Lange Nacht der aufgeschobenen Bücher

Kehrwoche16

Heute Abend, also im Prinzip jetzt, startet die Lange Nacht der aufgeschobenen Bücher.

Heute Nacht, geben wir den Büchern noch einmal eine Chance, die wir im letzten Jahr angefangen und dann wieder zur Zeite gelegt haben.

Bei mir sind das diese Bücher.
Ich starte meine Lesenacht mit „Dreams of Gods and Monsters“ aber auch „Die Königin der Schatten“ und „Mein Leben für Deins“ werden heute Abend noch eine Chance bekommen.
Getwittert wird unter dem Hashtag #LNdaB und jeder darf sich beteiligen. Auf Herzpotenzial gibt es Fragen und Aufgaben, die gerne beantwortet bzw. erledigt werden dürfen.
Ob ihr meine Updates heute Nacht nur auf Twitter bzw. Instagram findet oder ob ich zwischendurch auch blogge, entscheide ich spontan. Ein Fazit gibt es morgen hier auf dem Blog aber auf jeden Fall.

So, ich bin dann mal lesen!

Update 1: Hab mich entschieden, zumindest die Fragen hier auch kurz zu beantworten:-)

Mit welchem Buch startet ihr in den Abend und warum?

Habe ich oben ja bereits erwähnt. Ich starte mit Dreams of Gods and Monsters, weil ich die ersten beidne Teile extrem gut fand und mich sehr auf den Abschlussband der Trilogie gefreut habe.dreams

20 Uhr – Wie steht es um das aktuelle Buch? Kann es euch fesseln oder greift ihr nun zu einem neuen?

Da ich erst seit 10 Minuten lese, bleibe ich auf jeden Fall noch bei Karou und Akiva.

21 Uhr- Blicken wir doch noch mal auf das letzte Jahr zurück: welches war das letzte Buch, dass ihr abbrechen musstet? Oder passiert euch so etwas einfach nicht?

Wie ich ja hier schon berichtet habe, habe ich 2015 einige Bücher abgebrochen. Das letzte war Küss mich unterm Nordlicht. Ich wollte ein schönes winterliches Buch in der Adventszeit lesen. Die Stimmung war tatsächlich sehr winterlich, da es in Alaska spielt und die Protagonistin an Huskyrennen teilnimmt. Leider passierte mir aber zu wenig und es hat mich schnell gelangweilt.

Die letzte Frage für mich, war die um 22 Uhr: 

Um 22:30 Uhr bin ich dann mit meinem Buch zum zahnenden Baby ins Schlafzimmer umgezogen. Dort habe ich nicht mehr viel gelesen, denn ich bin relativ schnell eingeschlafen. 

Ich habe also nicht wirklich lange und auch nicht wirklich viel gelese. Es waren 30 Seiten, was für einen Leseabend echt mager ist. Sonst lese ich so 60-80 Seiten pro Stunde, je nach Buch. Es lag aber nicht am Buch, denn Akiva und Karous Welt fand ich wirklich wieder sehr faszinierend. 

Vielen Dank an Herzpotenzial für die Organisation der Lesenacht.
  

::Rückblick:: Jahresabschluss 2015

Und der Vollständigkeit halber, gibt es heute, nach der traditionellen Blogparade und den Jahreshighlights, auch noch schnell meine Zahlen, Daten und Fakten des Lesejahres 2015.

Goodreads2015

Gelesen/ Gehört habe ich 106 Bücher. Damit habe ich mein Ziel von 100 Büchern sogar noch um 6 Bücher getoppt, allerdings waren auch ein paar Shortstories dabei, so dass es sich im Endeffekt, wahrscheinlich um 100 „echte“ Bücher handelt.

21 dieser Bücher waren Rezensionsexemplare.

54 der 106 Bücher sind 2015 erschienen.

Ich habe im Monat Ø knapp 9 Bücher gelesen/gehört.

Gelesen habe ich insgesamt 30.921 Seiten (bei Goodreads ist es ein bisschen mehr, das liegt daran, dass ich hier Bücher als „Buch“ gelistet habe, die ich aber als Hörbuch gehört habe. Einfach aus dem Grund, weil es die Hörbuchvariante nicht gibt und ich zu faul war ein Hörbuch anzulegen).

Das macht im Monat Ø ca. 2.580 gelesene Seiten (pro Tag ca. 85 Seiten).

Mit Hörbüchern habe ich in diesem Jahr 14.214 Minuten verbracht, was ca. 237 Stunden sind. Hört sich erstmal viel an, aber das sind pro Monat Ø ca. 20 Stunden also nicht mal eine Stunde pro Tag.

Die 106 Bücher teilen sich wie folgt auf:

Hörbücher: 17 :: Skoobe: 42 :: Kindle: 1 :: Buch: 46

Die meisten meiner Bücher, lese ich immer noch in der gedruckten Variante. Aber die Skoobe Bücher holen auf, so dass ich für mich behaupten kann, dass sich das Abo auf jeden Fall lohnt.

aufteilungnachart

64 % meiner Bücher waren 5 bzw. 4 Sterne Bücher und nur lediglich 9 % waren 2 und 1 Sterne wert. Daraus ergibt sich folgendes Diagramm:

nachbewertung

Bei den Autoren ist es ähnlich, wie schon in den letzten Jahren. Die weiblichen Autoren dominieren meine Leseliste und die Männer sind ganz weit abgeschlagen. Dabei haben mich in diesem (und auch im letzten Jahr) gerade die männlichen Autoren beeindruckt. Sebastian Fitzek, Tom Callaghan; Graeme Simsion, Nickolas Butler, Stephen King, Kai Meyer, Andy Weir, Fredrik Backman, Jason Segal…

autoren

Ich wünsche Euch allen ein super Jahr 2016! Wir lesen uns:-)

Meine Jahresrückblicke der vergangenen Jahre:

2014 :: 2013 :: 2012 :: 2011 :: 2010

 

:: Kehrwoche :: Tag 3 – Aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher in 2015

Ja, hier sind sie also, die „Schandflecken“ meines Lesejahres…. Nein, ganz so schlimm ist es nicht, aber die folgenden Bücher habe ich, aus den verschiedensten Gründen, abgebrochen bzw. einfach noch nicht weitergelesen und erst einmal auf die “ pausierend“ Liste gepackt. Viele der Bücher haben aber ganz sicher eine zweite Chance verdient.

derdistelfinkkoeniginderschattenmeinegutealtezeitdreamsdeinlebenfürmeins windfallagencyderüberganggarantiert gesundheitsgefährdendposerküssmichunternnordlicht

Der Distelfink von Donna Tartt :: Die Königin der Schatten von Erika Johansen :: Meine Gute alte Zeit von Agatha Christie ::  Dreams of Gods and Monsters  von Laini Taylor:: Mein Leben für deins von Amber Kizer :: Windfall Agency – Der schottische Geist von Cassandra Winter :: Der Übergang von Justin Cronin ::  Garantiert gesundheitsgefährdend – Wie uns die Zuckermafia krank macht von Hans-Ulrich Grimm :: Poser von Claire Dederer :: Küss mich unterm Nordlicht von Joanna Wolfe

Tja… So sieht´s aus! Es sind Bücher dabei, die mich extrem reizen und auf die ich mich auch richtig gefreut habe, wie z.B. Dreams of Gods and Monsters oder auch Die Königin der Schatten. Manche der Bücher habe ich bei Skoobe angefangen zu lesen, da fällt es mir irgendwie auch leichter Bücher, die mich gerade gar nicht packen, erst einmal wieder zurückzugeben. Trotzdem mag ich es nicht Bücher abzubrechen.

Was sagt ihr?

Welche der Bücher können getrost auf dem abgebrochen Stapel bleiben und welche sind Must Reads?

:: Kehrwoche :: Tag 2 – Blogroll aufräumen und Neuentdeckungen

Da ich ja erst heut eingestiegen bin ist es eigentlich mein Tag 1. Macht aber nichts, da am Tag 1 „nur“ der Plan vorgestellt wurde. Heute steht also das aufräumen der Blogroll an. Ich muss sagen, dass ich mich ehrlich ein bisschen erschrocken habe. Meine Blogroll war so verstaubt, dass sie schon Spinnweben angesetzt hat. Ich glaube ich habe sie zuletzt 2012 oder geändert und viele der Blogs gibt es schon gar nicht mehr. Manche Blogs lese ich auch einfach gar nicht mehr, weil sich unser Lesegeschmack in verschiedene Richtungen entwickelt hat. Dafür waren viele meiner liebsten Blogs noch gar nicht in der Liste, und das obwohl ich sie regelmäßig lese… Es wurde also allerhöchste Zeit!
Meine 3 „Neuentdeckungen“ aus 2015 waren:

Zu Ende gelesen! Henrik hat einen ähnlichen Buchgeschmack, wie ich selbst und seine Seite ist so cool und professionell, dass ich, mit meinen nicht vorhandenen html-Kenntnissen, ein bisschen neidisch bin:-)

Außerdem zu meinen Neuentdeckungen 2015 gehört Vanessas Bücherecke. Sie liest und bloggt sehr viel und sehr regelmäßig, so dass man bei ihr immer etwas Neues zu lesen hat.

Und noch eine Neuentdeckung ist der Blog Lovelymix. Hier gibt es viele Bücher aus dem Genre Gegenwartsliteratur, die man nicht auf jedem 2. Blog zu sehen bekommt. Außerdem ein bisschen DIY und ab und zu ganz tolle Sketchnotes zu den gelesenen Büchern. Ich liebe das!

Meine überarbeitete Blogroll findet ihr übrigens rechts unten in der Sidebar!

 

:: Kehrwoche 2016 :: Der Plan

Heute starten wir in die Kehrwoche 2016!

Kehrwoche16

Ganz spontan habe ich mich, auf den letzten Drücker, entschieden, an der Kehrwochenaktion von Herzpotenzial teilzunehmen. Was bedeutet das?

Die Idee hinter der Aktion ist, dass man das letzte Jahr noch einem Revue passieren lässt und sich dabei von Altlasten befreit um frisch und beschwingt in das neue Blogjahr zu starten.

Der Plan

Dienstag, 05.01.2016 – Die Blogroll aufräumen
Ja, meine Blogroll… Stiefmütterlich behandelt habe ich sie in den letzten Jahren. Ein Rundumschlag würde ihr tatsächlich gut tun, denn viele der Blogs gibt es nicht mehr und einige, die ich lese sind noch gar nicht aufgenommen… Also Blogroll aufräumen!

Mittwoch, 06.01.2016 – Aufgeschobene, abgebrochene und quälende Bücher in 2015
Bücher, über die ich im letzten Jahr nicht geschrieben habe, weil ich sie abgebrochen oder auf „pausieren“ gesetzt habe, werden am Mittwoch hier vorgestellt. Ich denke es sind einige dabei, die eine zweite Chance verdient haben.

Donnerstag, 07.01.2016 – Zwei mal fünf Lesehighlights aus 2015
Ok… Mit den Lesehighlights habe ich ja bereits vorgegriffen, aber dann wird dieser Tag einfach genutzt um ausstehende Rezensionen zu schreiben.

Freitag, 08.01.2016 – Die lange Nacht der aufgeschobenen Bücher
Zum Abschluss der Kehrwoche wird es eine Lesenacht geben. Im Mittelpunkt stehen hier die aufgeschobenen Bücher. Darauf freue ich mich schon sehr.

Mehr Infos gibt es –hier