[BuchTest] MyBook „Was mich bewegt“ #7

4 Wochen mit dem MyBook „Was mich bewegt“ sind vorbei.

Und die vergangene Woche war richtig gut ! Ich war Joggen !!! Ja genau, meine Jogging-Pläne, die ich in der letzten Woche noch weit in die Zukunft geschoben habe, konnte ich am Freitag schon umsetzen. Und es fühlt sich nach 3 Jahren Pause, richtig gut an. Außerdem ist der Frühling da, zumindest gefühlt und da ist mein Bewegungsdrang immer enorm. Ich nutze also diesen Schwung und mache die nächsten Wochen einfach ohne Buch weiter 🙂

Was habe ich die letzte Woche gemacht?

Montag:

30 Minuten Yoga

Dienstag:
Pause !

Mittwoch:

Mal wieder Mel B. in den DVD Player gelegt. Aua, Aua… aber was soll´s. Wenns denn hilft 😉

Donnerstag
Fitnessstudio:
10 Minuten Corsstrainer; 25 Minuten Spinning; 15 Minuten Zirkeltraining; 30 Minuten BBP

Freitag:
40 Minuten joggen

Ich weiß, verbesserungswürdig, aber ich bin sooooooo stolz auf mich, dass ich es gemacht habe! YEAH!

IMG_0982

Samstag:
2 Stunden spazieren gegangen. Bei dem tollen Wetter haben wir eine große Runde durch Wälder und Felder gedreht.

Sonntag:
20 Minuten Yoga

Wie hat mich das MyBook dabei unterstützt?

Ich kann mich nach der 4. Woche mit dem MyBook eigentlich nur noch wiederholen. Daher mach ich es kurz. Mich hat das Buch gut begleitet, motiviert und unterstützt. Ich finde das Format toll und hoffe, dass Frau Grillparzer schnell noch weitere MyBook Titel auf den Markt bringt (angekündigt hat sie dies ja). Nach 4 Wochen sporteln denke ich, dass ich es jetzt auch „allein“ packen kann. Die Routine ist da und wenn ich mal wieder in ein sportliches Loch fallen sollte, dann weiß ich ja jetzt, wo ich Hilfe bekomme 😉

Von mir gibt es in den nächsten Tagen noch ein Gesamtfazit/ Rezension. Meine Testkollegin Katrin hat noch 2 Wochen mit ihrem MyBook vor sich. Also schnell hin und Motivationsgrüße da lassen!

Wovon ich hier spreche:

Klick: Interview 

Klick: Start

Klick: 1. Woche (3 Kilo weg)

Klick: 2. Woche (3 Kilo weg)

Klick: 1. Woche (Was mich bewegt)

Klick 2. Woche (Was mich bewegt)

Klick 3. Woche (Was mich bewegt)

[BuchTest] MyBook „Was mich bewegt“ #5

Und auch die zweite Woche mit dem MyBook „Was mich bewegt“ ist schon wieder um.

Kommt es nur mir so vor oder vergeht die Zeit wie im Flug?

Naja, wie dem auch sei, ich hatte nach kleinen Startschwierigkeiten, eine doch sehr fitte Woche. Nachdem ich am Montag auf Grund unseres Krankenlager nichts gemacht habe, bin ich dann am Dienstag zumindest wieder etwas in Bewegung gekommen.

Was habe ich in der letzten Woche gemacht?

Montag:
Nichts ! Wobei, wenn man den ganzen Tag ein fieberndes Kind durch die Wohnung trägt, dann ist man abends auch platt…

Dienstag:
45 Minuten spazieren gegangen

Mittwoch:

5 Minuten zum „Forscher“ geworden – Ist Teil des Buches und zielt darauf ab seinen Körper besser kennenzulernen.
25 Minuten Jilian Michaels Shred – Ich bin von Jesse total angefixt worden und musst es einfach probieren. Und siehe da, ICH FINDE ES SUPER !

Donnerstag:
Pause ! Eigentlich habe ich ja Donnerstags immer meinen Kurs im Fitnessstudio, aber leider ist der Trainer krank und mein Schweinehund hat sich stur gestellt. So in der Art: „Wenn ich jetzt nicht ins Fitnessstudio darf, dann mach ich gar nichts! Bäh !“
Er hat sich zu nichts überreden lassen… Da haben auch die Tipps aus dem Buch leider nichts gegen machen können.

Freitag:
Vor einigen Wochen habe ich schon die Empfehlung von Katrin bekommen. Jetzt hab ich es endlich mal ausprobiert und direkt zu meiner neue Lieblingsseite erklärt:  Bodyrock.tv
15 Minuten (also 3 mal hintereinander) diese Übungen gemacht:

Hallo Bauchmuskeln! Euch gibt es also wirklich 🙂

Samstag:
Den ganzen Tag Powershopping

Sonntag:
30 Minuten spazieren
30 Minuten Yoga – ein schöner Wochenabschluß

Wie hat mich das MyBook dabei unterstützt?

  • Vor allem durch den Tagebuchteil! Jeden Tag gilt es Aufgaben zu erfüllen, die ich mal mehr, mal weniger gut meistern konnte, da jeden Tag 20-30 Minuten Ausdauer auf dem Plan stehen.
  • Leider werde ich jeden Tag daran erinnert einen Termin für eine Fun-Sportart zu vereinbaren… Ich bin froh, wenn ich mit Kleinkind überhaupt etwas Sport treiben kann und ich denke nicht, dass ich in der nächsten Zeit zum Tae Bo, Piloxing oder Klettern komme.
  • Ich will wirklich in dieser Woche wieder anfangen zu joggen, das ist nämlich Hauptbestandteil des Programms, aber das kann ich auch nur, wenn ich einen Babysitter (Oma, Opa, Tante)  zur Hand habe. Denn wenn der Mann von der Arbeit kommt ist es schon dunkel und ich wohne auf dem Land, da gibt es keine gut beleuchteten Laufstrecken.
  • Außerdem mache ich nach jedem Training das Dehnprogramm von Seite 158 und der Muskelkater hält sich in Grenzen.

Auf geht´s in eine neue fitte Woche !

Und wie geht es Katrin? Einmal HIER klicken, da gibt es heute auch ein tolles Interview mit Ilona Bürgel!

Wovon ich hier spreche:

Klick: Interview 

Klick: Start

Klick: 1. Woche (3 Kilo weg)

Klick: 2. Woche (3 Kilo weg)

Klick: 1. Woche (Was mich bewegt)